Bundeschampionate in Warendorf 2011 – 5. Warendorfer Pferdenacht

Bundeschampionate in Warendorf

Das Schaufenster der Pferdezucht vom 31. August bis 4. September 2011

Dressur. Springen. Vielseitigkeit. Fahren. Nur wenige Topevents in Deutschland bieten hochkarätigen Sport in mehreren Pferdesportdisziplinen. Das CHIO Aachen ist so eine Veranstaltung. Eine andere ist das Bundeschampionat in Warendorf. Genauer gesagt sind es die Bundeschampionate Warendorf, denn jeden Herbst werden hier 20 Topnachwuchspferde und -ponys in den verschiedenen Disziplinen und Altersklassen zu Bundeschampions gekürt. Auch in diesem Jahr wird sich vom 31. August bis 4. September das Gelände rund um das DOKR-Bundesleistungszentrum in Warendorf mal wieder in eine riesige Schaubühne für alle vierbeinigen Stars von morgen verwandeln.

Wie keine zweite Veranstaltung in Deutschland verbinden die Bundeschampionate Pferdesport und -zucht. Rund 35.000 Zuschauer besuchen regelmäßig die Veranstaltung in Warendorf. Da wird gefachsimpelt, über Abstammungen diskutiert und über solche Anpaarungen gestaunt, die es – entgegen züchterischer Erwartungen – auf dem Viereck, im Parcours oder auf dem Vielseitigkeitsplatz weit gebracht haben. Da werden Richterurteile kritisiert und andere beklatscht, da rücken manche Pferde ins Rampenlicht, andere reisen fast unbemerkt wieder ab. Und jedes Bundeschampionats-Jahr hat seine Helden und Publikumslieblinge. Pferde mit einem „Wow“-Effekt – wie Stakkato, Wahajama oder Poetin -, die Bundeschampionatsgeschichte geschrieben haben.

 

Auch dieses Jahr gibt in in der Innenstadt von Warendorf viele Bühnen, Shows und Programme für die ganze Familie.  Ab dem 02.09.2011 bis zum 04.09.2011 ist die Innenstadt von Warendorf und die Innenstadt von Beckum wegen den Pütt Tagen ein Besuch wert !

5. Warendorfer Pferdenacht – Feiern und Einkaufen bis 24:oo Uhr am 02.09.2011

Verkaufsoffener Sonntag von 13:oo Uhr -18:oo Uhr am 04.09.2011 in Warendorf

 

Viele rote Teppiche liegen in den Einkaufsstraßen der Innenstadt. Warendorf rollt der Kundschaft den roten Teppich aus. Viel Musik „Rock around the Horse“ auf fünf Bühnen und ein stimmungsvolles Programm machen den abendlichen Einkaufbummel zum Vergnügen und laden zum Verweilen ein. Die Top-Blues-Band „Hootin‘ the Blues“ ist dabei, ebenso die „Mayqueen Coverband“, die die größten Hits der Rocklegende Queen bringt.
Eine Schlemmermeile zieht sich durch die ganze Stadt.
Die Geschäfte öffnen in der Pferdenacht bis 24 Uhr. Dabei dreht sich alles um das Thema Pferd.
Erstmalig gibt es die Zusammenlegung von der Fiesta Championata und Warendorfer Pferdnacht. Die zentrale Fiesta Bühne auf dem Marktplatz wird mit den „Firedancern“ mit Feuer und Lichtjonglagen zu einem Augenschmaus. Die poetische Begegnung von Mensch, Pferd und Flammen feiert seine Weltpremiere.
Die längste Pferdenacht der Welt wird am Sonntag mit verkaufsoffenen Geschäften in der Zeit von 13 bis 18 Uhr enden.
Sowohl am Samstag als auch am Sonntag werden Kutschfahrten und Ponyreiten angeboten.
Die Aktionen stehen im Zusammenhang mit dem Bundeschampionate-Finale. Für die Gäste im Norden steht ein Shuttle zur Verfügung.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *